Stipendien-Ausschreibung Autonome Provinz Bozen (Südtirol) – Programm Interreg Italien – Österreich

Die Autonome Provinz Bozen (Südtirol) schreibt im Rahmen des Programms Interreg Italien – Österreich ein Stipendium über EUR 1.000,- zur Bewerbung für die folgende Master-Thesis aus:

  • Thema: Grenzüberschreitende CLLD-Gebiete als living labs und ihr Potential in der Überwindung von Grenzhindernissen. 

Bewerbung:

  • Motivationsschreiben (max. zwei A4-Seiten) inkl. Lebenslauf
  • Neben grundsätzlichen Motiven soll hierbei ein thematischer Bezug zum genannten Thema (erwartet wird eine Ideenskizze zu einem ausgeschriebenen Arbeitstitel der Masterarbeit), ein spezifischer Bezug zur Autonomen Provinz Bozen und zum Kooperationsprogramm Interreg Italien – Österreich, sowie eine persönliche/berufliche Perspektive, die mit dem Ausbildungsabschluss zum "Master of Arts (MA)" verbunden ist, beinhaltet sein.
  • Bewerbungsfrist: bis 1. Juli 2022 per E-Mail an europa@provinz.bz.it
  • Die Bewerbung um ein Stipendium kann nur dann erfolgen, sofern eine Anmeldung für den Masterlehrgang im Postgraduate Center unter kooperativregion@univie.ac.at eingegangen ist (bitte als separate E-Mail).

Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt durch die wissenschaftliche Leitung des Weiterbildungsprogramms sowie durch die Verwaltungsbehörde des Programms Interreg Italien – Österreich vertreten durch die Abteilung 39.0 Europa der Autonomen Provinz Bozen (Südtirol). Die Stipendiat*innen werden im Juli 2022 informiert.

Die Auszahlung der Stipendien findet nach erfolgreicher Beendigung des Masterlehrgangs bis spätestens zum Ende des 6. Semesters statt (= Mindeststudienzeit plus zwei Toleranzsemester). Die Abgabe der Master-Thesis hat dafür bis zum 31. August 2025 zu erfolgen.