Stipendien-Ausschreibung Land Tirol

Das Land Tirol, Abteilung Landesentwicklung vergibt ein Stipendium zu EUR 1.000,- für die folgende Master-Thesis:

  • Thema: "Integrierter Ansatz der Regionalentwicklung und der Umsetzung des Green Deals in Tirol"

Bei den Inhalten der Masterarbeit muss ein Bezug zu den strategischen Themen der Abteilung Landesentwicklung – Konzept Regionalmanagement 2021+ Smart Region sowie der Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie gegeben sein. Die bearbeiteten Themen müssen für den integrierten Ansatz der Regionalentwicklung in Tirol von Relevanz sein.

Der integrierte, sektorübergreifende Ansatz der Regionalentwicklung hat sich in Tirol schon seit vielen Jahren bewährt, denn gerade die kleinteilige Strukturierung und die vielfältigen Verflechtungen auf regionaler Ebene erfordern ein abgestimmtes regionalpolitisches Handeln mit den Ebenen der Regionen, des Landes, des Bundes und der EU. In Tirol wird ab Mitte 2023 der gesamte ländliche Raum ein Regionalmanagement eingerichtet haben, das nach der LEADER/ CLLD Methode der europäischen Union arbeitet. Ergänzend dazu gibt es in Tirol eine Reihe von weiteren regionalen Initiativen, die thematisch die Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren unterstützt (u.a. KEM, KLAR, CLAR, Naturparke, Innovationsagenturen). Das Regionalmanagement ist in der Region dabei die zentrale Drehscheibe (One Stop Shop) und die Abteilung Landesentwicklung bildet die Plattform auf Landesebene und koordiniert ca. 30 Systempartner.  Zielsetzung ist es, dass die regionalpolitischen Strukturen im Land verstärktet zusammenspielen, um Synergien effizienter nutzen und nachhaltige Entwicklungen mit authentischen, relevanten Themen vorantreiben zu können. Wesentlich ist dabei auch die Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft hin zur Nachhaltigkeit zu unterstützen. Die strategische Basis dafür stellt auf Tiroler Ebene die Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie dar. Umsetzungsinstrumente sind EU- Programme, Bundesinitiativen (u.a. Klimafonds – im Rahmen von KEM und KLAR) sowie Landesinitiativen.

Bewerbung:

  • Motivationsschreiben (max. zwei A4-Seiten) inkl. Lebenslauf
  • Neben grundsätzlichen Motiven soll hierbei ein thematischer Bezug zum genannten Thema (erwartet wird eine Ideenskizze zu einem ausgeschriebenen Arbeitstitel der Masterarbeit), ein Bezug zum Bundesland Tirol, sowie eine persönliche/berufliche Perspektive, die mit dem Ausbildungsabschluss zum "Master of Arts (MA)" verbunden ist, beinhaltet sein.
  • Bewerbungsfrist: bis 1. Juli 2022 per E-Mail an landesentwicklung@tirol.gv.at
  • Die Bewerbung um ein Stipendium kann nur dann erfolgen, sofern eine Anmeldung für den Masterlehrgang im Postgraduate Center unter kooperativregion@univie.ac.at eingegangen ist (bitte als separate E-Mail).

Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt durch die wissenschaftliche Leitung des Weiterbildungsprogramms sowie der Abteilung Landesentwicklung des Landes Tirol. Die Stipendiat*innen werden am 1. Juli 2022 informiert.

Die Auszahlung der Stipendien findet nach erfolgreicher Beendigung des Masterlehrgangs bis spätestens zum Ende des 6. Semesters statt (= Mindeststudienzeit plus zwei Toleranzsemester). Die Abgabe der Master-Thesis hat dafür bis zum 31. August 2025 zu erfolgen.