Teilnehmer*innen-Vertretung

Für unsere Teilnehmer*innen gibt es bei uns auch eine offizielle "Teilnehmer*innen-Vertretung". Die Teilnehmer*innen-Vertretung haben zwei Aufgaben:

  • Zum einen sollen sie die Anliegen der Teilnehmer*innen vertreten und mit dem Büro besprechen.
  • Zum anderen sollen sie unter den Teilnehmer*innen zur Gemeinschaftsbildung (Stammtische, Lerngruppen, etc.) beitragen

Die Teilnehmer*innen-Vertretung ist über die offizielle HOPP-Service-Mail erreichbar: teilnehmersprecher.hopp@univie.ac.at

Sarah Gold-Ponesch

Teilnehmervertreterin Sarah Gold-Ponesch

Teilnehmersprecherin: Flexibel-Variante

Im Zuge meiner Anstellung als prae-doc am Institut für Politikwissenschaft befasse ich mich intensiv mit feministischen Theorien und Praktiken. Ein Teil meiner Arbeit besteht darin Interviews mit Frauen zu führen, die aufgrund ihrer Mutterschaft innerhalb des Wissenschaftsbetriebs Diskriminierung und Marginalisierung ausgesetzt sind. Durch die intensive Auseinandersetzung mit diesen Themen ist mir bewusst geworden wie wichtig mir persönliche Kontakte mit Menschen sind. Auch das Gefühl eine sinnvolle und erfüllende Arbeit zu machen, hat mich dazu motiviert das Propädeutikum zu absolvieren.

Dabei halte ich es für essenziell sowohl Psychotherapie als auch die dazugehörige Ausbildung nicht als reine „Privatangelegenheit“ sondern als inhärent politisch zu verstehen. Mir ist es daher ein großes Anliegen mich mit Kolleg*innen zu vernetzen und auszutauschen sowie ihre Interessen gegenüber der Universität zu vertreten. Vor allem in Zeiten von „social distancing“ halte ich es für umso wichtiger sich aktiv einzubringen um ein Gefühl der Zugehörigkeit zu schaffen und für ein gemeinsames Ziel zu arbeiten. Ich freue mich auf einen hoffentlich regen Austausch und habe jederzeit ein offenes Ohr für eure Anliegen.

 


Jennifer Klenner

Teilnehmersprecherin: Flexibel-Variante

Das Interesse, die Psychotherapieausbildung zu absolvieren, hegte ich schon seit dem Ende der Gymnasialzeit. Nach Abschluss meines Germanistik und Anglistik Studiums, konnte ich diesen Ausbildungswunsch nun endlich erfüllen und bin, neben meiner Tätigkeit als Lehrerin, glückliche Teilnehmerin des HoPP Flexibel-Lehrganges.

Ich bin sehr froh, die Aufgabe der Teilnehmer*innensprecherin übernehmen zu dürfen und werde mich mit großem Engagement um die Vertretung eurer Interessen bemühen. Ein besonderes Anliegen ist mir die Vernetzung der Teilnehmer*innen, der Austausch und die Etablierung eines Gemeinschaftsgefühls.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auf die gemeinsame Zeit!


Yannic Mörth

Teilnehmersprecher: Intensiv-Durchgang #7 WS 2021/22 - WS 2022/23

Ich habe die vergangenen Jahre damit zugebracht Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Berufswelt zu sammeln. Da meine Interessen häufig wechselten kam es mir gelegen projektbezogen zu arbeiten und selten lange in einem Beruf zu verweilen. Was jedoch durchwegs Bestand hatte war mein Interesse an der menschliche Psyche und den Antrieben und Motivationen des menschlichen Daseins. Psychologie als Fach war mir seit meiner Schulzeit - obgleich spannend - als unangenehm in Erinnerung geblieben, weswegen ich vermute, dass mich mein Weg nicht schon früher zur Psychotherapie-Ausbildung führte. Als sich diese Möglichkeit jedoch auftat, fühlte sie sich so stimmig und richtig an, dass ich kaum lange zögerte. Nun bin ich Teil der Gruppe des Intensivlehrgangs I#7 und blicke voll freudiger Erwartung den nächsten Jahren entgegen.

In den letzten Jahren meiner Schulkarriere nahm ich die Position des Schulsprechers und später Landesschulsprechers für Niederösterreich ein, weswegen sich die Rolle des Gruppensprechers anbot. Ich denke, dass vor allem in Zeiten des Online-Unterrichts ein guter Zusammenhalt innerhalb der Gruppe sehr wichtig und vor allem bei einer Gruppe von bloß 25 Leuten in einer derart intensiven Ausbildung unabdinglich ist. Ich werde ein Sprachrohr zwischen den Teilnehmer*innen und der Lehrgangsleitung sein und mich darum bemühen mich um sämtliche Anliegen zu kümmern. Ich werde ferner die Organisation von extrakurrikularen Aktivitäten übernehmen, um den Austausch und besagten Zusammenhalt in der Gruppe zu fördern. Ich freue mich auf die kommenden Jahre!

 


Nadine Haslinger & Teresa Mayerhofer

Teilnehmersprecher*innen: Intensiv-Durchgang #8 SS2022 - SS2023

Teresa: Als früh sinnsuchender Mensch hat mich mein Studium zuerst in die Komparatistik, später zur Sprachwissenschaft und Philosophie geführt. Mir ist es wichtig, immer neugierig zu bleiben und den Menschen in anderen zu sehen, auch wenn mir manche Beweggründe im ersten Moment vielleicht unverständlich sind. Wir Teilnehmer:innen sind alle sehr unterschiedlich, und ich bin froh darüber, weil das bedeutet, dass wir eine Menge voneinander lernen können. Ich werde als Teilnehmersprecherin immer ein offenes Ohr für alle bereithalten, und mein Bestes geben, die Interessen aller so zu vertreten, als wären es meine eigenen.

Nadine: Mir liegt das Propädeutikum für Psychotherapie sehr am Herzen und ich möchte meine Zeit hier bewusst und aktiv verbringen und mitgestalten. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden Teilnehmersprecherin gemeinsam mit Teresa zu sein. Nach meiner wirtschaftlichen Matura, einigen Ausbildungen und Jobwechseln, habe ich endlich beschlossen alles Alte aufzugeben und mit dem Propädeutikum neu anzufangen.

Wir freuen uns schon sehr dieses Amt erstmalig gemeinsam vertreten zu dürfen und sind gespannt auf die gemeinsame Zeit mit allen Teilnehmer:innen!

Anmeldung Teilnehmer*innentreffen

Persönliche Kontaktdaten
Veranstaltung
Dies ist ein Pflichtfeld
Sonstige Anmerkungen
Dies ist ein Pflichtfeld