Das sagen unsere Alumni


"Originally I have longed to study in the U.S., but then I heard about the LL.M. Program “European and International Business Law”, offered in the heart of Europe, with well-recognized visiting professors from Stanford and excellent ranking on an international level. The program delivered far beyond my expectations. It fit my busy schedule at work and provided an executive-level pace. The courses gave contemporary insights with mesmerizing lecturers creating a special bond with them and within our class. Being part of international post-grad education, it is also important to note that background support is selfless and kind, which provides a good sense of comfort. I have acquired knowledge and skills for which I will be grateful for the rest of my life."

Levente Varga, LL.M., MBA

Head of Global Indirect and Retail Sourcing at MOL Plc.
Universitätslehrgang "European and International Business Law", Abschlussjahr 2022


"Ich entschied mich für den Universitätslehrgang "Europäische Studien", weil er wirtschaftliche, juristische, politische und soziokulturelle Bereiche sowie den Prozess der europäischen Integration umfasst und die Möglichkeit bietet, Fremdsprachen zu erlernen bzw. vertiefen. Als besonders positiv empfand ich die Diskussion aktueller politischer Themen gemeinsam mit den Dozent*innen in unserer kleinen, internationalen Gruppe. Höhepunkt war die Reise nach Brüssel, wo wir verschiedene Institutionen kennenlernen und auch Kontakte knüpfen konnten. Zu den größten Herausforderungen zählte, viele Aufgaben in kurzer Zeit zu erbringen. Der Lehrgang hat mich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich auf eine Karriere in den europäischen und internationalen Institutionen vorbereitet."

Mag. Tanja Theiner, M.E.S.

Abt. EU-Koordination und internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Universitätslehrgang "Europäische Studien", Abschlussjahr 2019


Durch den Flüchtlingsstrom 2015 hat sich einmal mehr gezeigt, wie wichtig und gefragt eine professionelle Sprachmittlung im Vergleich zum Laiendolmetschen ist. Die hierfür notwendigen Fertigkeiten werden im Universitätslehrgang "Dolmetschen für Gerichte und Behörden" exzellent vermittelt. Langjährig und vielseitig tätige Expert*innen sensibilisieren die Teilnehmenden für die linguistischen Dimensionen, Brücken und Feinheiten und begleiten sie beim Erwerb des erforderlichen Fachjargons aus den Bereichen Recht, Gesundheit und Bildung. Parallel dazu werden Strategien für die schriftliche Übersetzung behördlicher Dokumente erarbeitet. Ich sehe diesen Lehrgang als essentielle Säule für die fachliche und gesellschaftliche Aufwertung des Dolmetscher*innenberufs.

Nora Reichart, BA

Dolmetscherin für Arabisch und Deutsch
Universitätslehrgang "Dolmetschen für Gerichte und Behörden", Abschlussjahr 2019



"The Cultural Management Course seemed to be perfect for me in order to widen my professional horizon. As a specialist in the field of painting's conservation I gained additional skills for carrying out independent cultural or art related projects. The course was scheduled very intense, but according to the part-time-one-semester format, it was just perfect. I would not like to miss out on any of the interesting lectures we were offered.

I personally liked, that the course was organized in a very practical and motivating way. Also I decided for the course, because of it's international set-up, which enriched all our individual projects with many additional mind opening aspects. I felt well guided through the course and especially profited from the expertises of our supervisors and the general program management." 

Mag. art. Elisabeth Schlegel

Gemälderestauratorin in Wien
Zertifikatskurs „Cultural Management“, Abschlussjahr 2017


„Der Universitätslehrgang Psychomotorik passt sehr gut zu meiner Tätigkeit als Kindergartenpädagogin und zu meinem Studium der Bildungswissenschaft. Theorie und Praxis werden in diesem Masterprogramm sehr gut verbunden. Ich empfand die Ausbildung als große Bereicherung, wobei mich die Auseinandersetzung mit Menschen aller Altersgruppen besonders inspiriert hat.“ 

Kathrin Schnedl, BA MA 

Kindergartenpädagogin in Wien
Universitätslehrgang "Psychomotorik", Abschlussjahr 2014


"Seit einigen Jahren haben sich im Rahmen meiner Tätigkeit vermehrt datenschutz-, medien- und urheberrechtliche Fragen und Rechtsprobleme gestellt. Als ich 1981 mein Studium abgeschlossen habe, waren diese Rechtsgebiete im Studiengang de facto nicht vorhanden. Heute, bedingt durch neue Technologien, gibt es praktisch keinen Lebensbereich mehr, der nicht mit Rechtsfragen aus einem dieser Bereiche konfrontiert wird. Im Bestreben, mich systematisch nicht nur mit den rechtlichen, sondern auch mit den technischen Grundlagen zu beschäftigen, war ich auf diesen Lehrgang "gestoßen". Ich habe die Entscheidung, den Lehrgang zu absolvieren nicht bereut, ganz im Gegenteil. Ein hervorragender Lehrkörper mit einer guten Mischung aus Wissenschaft und Praxis ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg des Lehrgangs. Durch die Interaktion mit den Lehrenden und den Mitstudierenden war es zudem möglich, ein Netzwerk aufzubauen, welches alle in diesen Rechtsfragen entstehenden Spezialfragen abdecken kann – für mich fast das Wichtigste, was ich aus diesem Lehrgang mitnehmen konnte. Ich möchte ihn daher gerade auch älteren Kolleginnen und Kollegen empfehlen."

MR Mag. Dr. Brigitte Raicher-Siegl, LL.M. 

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Leiterin der Abteilung Präs. 3 - Recht und Koordination
Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht", Abschlussjahr 2014