Veranstaltungsrückblick


IDT 2022: "Sprachenrechte für alle Menschen"

Die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) ist das größte Forum des Faches Deutsch als Fremdsprache und Zweitsprache weltweit. Sie fand 2022 zum 17. Mal statt. Österreich war nach der IDT 1971 in Salzburg, 1989 in Wien und 2005 in Graz zum vierten Mal Gastgeberland einer IDT. Zur XVII. IDT 2022 in Wien, die unter dem Motto mit.sprache.teil.haben stand, wurden rund 3.000 Personen aus aller Welt erwartet.

Der feierliche Abschluss der XVII. IDT fand nach einer intensiven, spannenden, interessanten und ereignisreichen Woche am Samstag, dem 20. August 2022, statt. In seinem Abschlussvortrag erinnert Hans-Jürgen Krumm daran, dass „Sprachengerechtigkeit darauf zielt, allen Menschen die gleichen Sprachenrechte einzuräumen, so dass alle Menschen mit allen ihren Sprachen in dieser Welt ihren Platz finden, dass alle Sprachen gehört und gelesen werden können“. Hier können Sie die gesamte Abschlussveranstaltung nachsehen.

Die nächste IDT wird von 28. Juli bis 1. August 2025 in Lübeck stattfinden. Für weitere Infos besuchen Sie die Website der IDT 2025.


Zertifikatsverleihung 2021

Begleitet von den Akkordeonklängen Maren Rahmanns fand am 13. Oktober 2021 die Überreichung der Zertifikate an die 26 Absolvent*innen des 4. Durchgangs des Zertifikatskurses "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen statt.

Die wissenschaftliche Leiterin, Prof. i.R. Mag. Dr. Renate Faistauer, und Vizedekan ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Zach überreichten die Zertifikate und hoben in ihren Ansprachen die Wichtigkeit einer universitären DaZ-/DaF-Ausbildung hervor. 

Auch die Absolvent*innen kamen zu Wort und boten mit einem Sketch humoristischen Einblick in das von der Pandemie geprägte Kursgeschehen. Für die Teilnehmer*innen und Vortragenden war die Zertifikatsverleihung eine der seltenen Gelegenheiten, einander auch persönlich zu begegnen, da der gesamte Zertifikatskurs online stattgefunden hatte. 

Wir gratulieren den Absolvent*innen zu ihrem Abschluss!

Zertifikatsverleihung 2020

Am 15. Oktober 2020 fand die Überreichung der Zertifikate an die Absolvent*innen des 3. Durchgangs des Zertifikatskurses "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen in in der Aula am Campus statt.

Wissenschaftliche Leitung Prof. i.R. Mag. Dr. Renate Faistauer überreichte die Zertifikate. Auch Vizedekan ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Zach und Mag. Tanja Prinz-Alves, die stellvertretende Leiterin am Postgraduate Center, sowie Modulleitungen und Vortragende feierten mit. 

Wir gratulieren den Absolvent*innen zu ihrem Abschluss! 


ÖDaF-Jahrestagung 2019

Die ÖDaF-Jahrestagung unter dem Titel "Worum geht’s hier eigentlich?" – Anspruch und Wirklichkeit eines inhaltsorientierten DaF/DaZ-Unterrichts fand vom 22. bis 23. März 2019 statt. Weitere Infos finden Sie auf der ÖDaF-Website

ÖDaF-Jahrestagung 2021

Die ÖDaF-Jahrestagung 2021 fand erstmals online statt und widmete sich einem Thema, das für alle Lehrenden und Lernenden im Sprachunterricht von hoher Relevanz ist: der Grammatikvermittlung. Weitere Infos finden Sie auf der ÖDaF-Website.


Zertifikatsverleihung 2019

Gruppenfoto der Absolventinnen und Absolventen des 2. Durchgangs des Zertifikatskurses

Feierliche Zertifikatsverleihung 2019

Am 14. Oktober 2019 fand die feierliche Überreichung der Zertifikate an die Absolvent*innen des 2. Durchgangs des Zertifikatskurses "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" in der Sky Lounge am Oskar-Morgenstern-Platz statt.

Vizerektorin Christa Schnabl, Vizedekan Michael Zach sowie die wissenschaftliche Leitung Renate Faistauer rahmten das Programm durch feierliche Reden. Im Anschluss wurden die Zertifikate überreicht und auf das erfolgreiche Jahr angestoßen.

Der Zertifikatskurs "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" startete erstmals im Herbst 2017 unter der wissenschaftlichen Leitung von Renate Faistauer. In zwei Semestern der berufsbegleitenden Weiterbildung haben die Teilnehmer*innen einerseits linguistische Grundlagen, diagnostische Kompetenzen und Kenntnisse zur Sprachenpolitik, andererseits auch methodisch-didaktische Fähigkeiten erworben.

Wir gratulieren herzlich!


Zertifikatsverleihung 2018

Gruppenfoto der Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses

Feierliche Zertifikatsverleihung 2018

 

Am 8. Oktober 2018 fand die feierliche Überreichung der Zertifikate an die Absolvent*innen des Zertifikatskurses "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" in der Sky Lounge am Oskar-Morgenstern-Platz statt.  

Der Zertifikatskurs "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" startete erstmals im Herbst 2017 unter der wissenschaftlichen Leitung von Renate Faistauer. In zwei Semestern der berufsbegleitenden Weiterbildung haben die Teilnehmer*innen einerseits linguistische Grundlagen, diagnostische Kompetenzen und Kenntnisse zur Sprachenpolitik, andererseits auch methodisch-didaktische Fähigkeiten erworben. Im Rahmen eines Unterrichtspraktikums hatten die Zuhörer*innen die Gelegenheit, die im Zertifikatskurs erlangten Fähigkeiten und Kenntnisse direkt anzuwenden.


Barrieren reduzieren und Ressourcen nutzen. Perspektiven für Bildung im Kontext von Flucht und Migration

Die Zertifikatskurse "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache unterrichten" sowie "Bildungswissenschaftliche Grundlagen für Lehrkräfte mit Fluchthintergrund" luden am 4. Juni 2018 zu einem Themenabend am Campus der Universität Wien ein. Im Zentrum des Abends standen Perspektiven für Bildung im Kontext von Flucht und Migration. Die Veranstaltung fand anlässlich des Jubiläums "20 Jahre Uni Wien Campus" statt.

Ein Artikel über die Veranstaltung ist im Medienportal "uni:view" erschienen.

Fotos: Postgraduate Center

Bildergalerie Themenabend am Campus der Universität Wien